Mittwoch, 21. September 2011

Dee Knoakes, dee wie send






Woo lang lidje se doa aul?
Es noch waut draun?
Etj kaun se seene
Oba bloos mett Oge hinja schwoate Wenj
Etj kaun se ritje
Oba nich mett miene Nes
En wan mett miene
Dan nich wieda
Aus etj mie selwst ritje kaun
Send se noch doa, woo se were?
Send se doot en witt aus oppe Bilda?
Wudd etj Angst habe, wan etj se seene wudd?
Etj we soo dicht
Soo dicht!
Etj kaum emma noda
Etj spead se
Etj kunn se aul meist aunschere
En dan were's fot -
Etj sched se niemols aun en
Hab se bett vondoag nich jeseene
Framd jeblewe send se mie en
Emma framda woare se
Etj bang mie
Etj hiel en bang mie emma dolla -

Dee Knoakes, dee wie send
Dee moake ons
Dee moake ons stoatj en
Dee moake ons Angst
Dee schlope hinja schmocke Oge
En droage onse wetje Hut
Nich vel aundasch en meist soo
Aus lota uck ons Os

* * *

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Erschütternd...

Anonym hat gesagt…

Übersetz doch mal! Bitte!

Peter Wiens hat gesagt…

Übersetzen? Gern:

***

Die Knochen, die wir sind

Wie lange liegen sie da schon?
Ist noch was dran?
Ich kann sie sehen
Aber nur mit Augen hinter schwarzen Mauern
Ich kann sie riechen
Aber nicht mit meiner Nase
Und wenn mit meiner
Dann nicht weiter
Als ich mich selbst riechen kann
Sind sie noch da, wo sie waren?
Sind sie tot und weiß wie auf den Bildern?
Hätte ich Angst, wenn ich sie sehen würde?
Ich war so nah dran
So nah!
Ich kam immer näher
Ich spürte sie
Ich konnte sie fast schon berühren
Und dann war'n sie weg -
Ich hab sie niemals berührt und
Hab sie bis heute nicht gesehen
Fremd geblieben sind sie mir
Immer fremder werden sie
Ich vermisse [...]
Ich heule und vermisse [...] immer mehr -

Die Knoochen, die wir sind
Die machen uns
Sie machen uns stark und
Sie machen uns Angst
Sie schlafen hinter schönen Augen
Und tragen uns die weiche Haut
Nicht viel anders und fast so
Wie später auch den Rest

***

An manchen Stellen etwas freier übersetzt... "vermissen" ("bange") kann im Plautdietschen intransitiv, also ohne direktes Objekt verwendet werden... "Os" (im Lateinischen "Knochen", im Plautdietschen "Aas") hab ich hier einfach mal mit "Rest" übersetzt...

Anonym hat gesagt…

Danke, lieber Peter, für die Übersetzung!☺
Dank sei Gott bestehen wir aber ja nicht nur aus Knochen...!♥